Angezeigter Squid Hostname in Fehlermeldungen anpassen

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Squid Proxy Server unter Debian installieren und konfigurieren.

Ist eine Webseite nicht verf√ľgbar erh√§lt der Benutzer eine Fehlermeldung vom Squid Proxy. In dieser wird Standardm√§√üig der wenig aussagekr√§ftige Proxyname „localhost“ angegeben. Daher bietet es sich an in der Squid Konfigurationsdatei unter /etc/squid3/squid.conf den richtigen Hostnamen anzugeben.

Bei der Option visible_hostname den gew√ľnschten Hostnamen eintragen.

clip_image001

Damit die √Ąnderungen √ľbernommen werden Squid mit dem Befehl service squid3 restart neustarten. Auf den Squid Fehlermeldungen wird jetzt der korrekte Hostname angezeigt.

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Squid Proxy Server unter Debian installieren und konfigurieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.