Apache Modul rewrite und .htaccess aktivieren

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Webserver (LAMP) unter openSUSE installieren.

Bei vielen Webanwendungen wie z.B. WordPress ist es möglich die Permalinkstruktur zu beeinflussen. Dazu wird die rewrite Funktion des Apache Webservers verwendet. Bei der Installation von Apache unter openSUSE ist diese Funktion nicht aktiviert.

Damit .htaccess Einstellungen berĂŒcksichtigt werden, muss die Datei default-server.conf unter etc/apache2 bearbeitet werden. Die Werte Options und AllowOverride mĂŒssen mit der Einstellung All versehen werden.

image

In YaST den Punkt HTTP-Server aufrufen und in die Registerkarte Server-Module wechseln. Das Modul rewrite mit einem klick auf Status wechseln aktivieren. Mit einem Klick auf Beenden werden die Einstellungen gespeichert und der Apache Server neu gestartet.

image

Danach kann in WordPress unter Einstellungen/Permalink eine individuelle Permalinkstruktur konfiguriert werden.

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Webserver (LAMP) unter openSUSE installieren.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.