Artikelserie: Exchange Server 2016 installieren und konfigurieren

Diese Artikelserie beschreibt die Installation und Konfiguration von Exchange Server 2016 unter Windows Server 2012 R2. Dabei wird jeder Schritt erklÀrt, von den Vorbereitungen, der Installation bis zur Konfiguration des E-Mail Versands.

Artikel 1: Installation Exchange Server 2016
Bevor der Exchange Server installiert werden kann, mĂŒssen einige Vorbereitungen getroffen werden. Anschließend wird die Installation gestartet.

Artikel 2: E-Mail DomĂ€ne hinzufĂŒgen
Anlegen der Domains, fĂŒr welche Exchange E-Mail Nachrichten empfangen und senden soll.

Artikel 3: Sendeconnector erstellen
Damit Exchange E-Mail Nachrichten an externe EmpfÀnger versenden kann, muss ein Sendeconnector erstellt werden.

Die nachfolgenden Schritte sind identisch zu Exchange Server 2013:

Artikel 4: Speicherplatz der BenutzerpostfÀcher festlegen
StandardmĂ€ĂŸig haben alle Benutzer 2 GB Speicherplatz in ihrem Exchange Postfach zur VerfĂŒgung. In vielen FĂ€llen möchte man den Benutzern jedoch mehr Speicherplatz zur VerfĂŒgung stellen.

Artikel 5: Postfach fĂŒr neue Benutzer erstellen
Neue Active-Directory Benutzer können direkt ĂŒber die Exchange-Verwaltungskonsole angelegt werden. Dadurch erhalten diese direkt ein Postfach.

Artikel 6: Postfach fĂŒr vorhandene Benutzer erstellen
Damit vorhandene DomĂ€nen-Benutzer die Exchange Ressourcen und damit die E-Mail Funktionen nutzen können, wird fĂŒr diese ein Postfach angelegt.

Tipp: Exchange Datenbanken sichern
Die Windows Server-Sicherung unterstĂŒtzt die Sicherung der Exchange Datenbanken. Im Produktiveinsatz ist die Sicherung unerlĂ€sslich. Exchange löscht Logdateien erst, wenn ein Backup der Datenbanken stattgefunden hat. Dies begrenzt den Speicherplatz der Logdateien.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.