Artikelserie: Webserver (LAMP) unter openSUSE installieren

In dieser Artikelserie gebe ich einen √úberblick √ľber die Vorgehensweise zur Installation und Konfiguration eines Webservers (LAMP) unter openSUSE. Sofern nicht anders angegeben, ist die Vorgehensweise unter openSUSE 12.2, 12.1 und openSUSE 11.4 identisch.

Artikel 1: Webserver (LAMP) unter openSUSE 12.2 installieren (openSUSE 12.1, 11.4)
In diesem Artikel wird die Installation von Apache, PHP und MySQL beschreiben. Der Apache Server wird f√ľr die Verwendung von PHP konfiguriert.

Artikel 2: MySQL Server Installation unter Linux
Die Zugangsdaten zum MySQL-Server werden vergeben.

Artikel 3: phpMyAdmin unter openSUSE installieren (openSUSE 11.4)
Installation von phpMyAdmin um die Datenbanken des MySQL-Servers verwalten zu können. Die Installation und Konfiguration des Webservers ist abgeschlossen.

Einige Tipps und Tricks wie z.B. die Rechtevergabe und das Zulassen individueller .htaccess Konfigurationsdateien wird im Artikel 4 und 5 beschrieben.

Artikel 4: Apache Modul rewrite und .htaccess aktivieren
In diesem Artikel wird beschreiben, wie individuelle .htaccess Konfigurationsdateien zugelassen werden können. Das rewite-Modul des Apache Servers wird aktiviert um individuelle Permalinks zu ermöglichen

Artikel 5: Installation von WordPress unter openSUSE
Am Beispiel von WordPress wird die erste Webanwendung auf dem Server installiert. Dabei wird die Berechtigung zum Ausf√ľhren der Webanwendung erteilt und eine Datenbank mit Hilfe von phpMyAdmin angelegt.