Artikelserie: Webserver (LAMP) unter openSUSE installieren

In dieser Artikelserie gebe ich einen Überblick ĂŒber die Vorgehensweise zur Installation und Konfiguration eines Webservers (LAMP) unter openSUSE. Sofern nicht anders angegeben, ist die Vorgehensweise unter openSUSE 12.2, 12.1 und openSUSE 11.4 identisch.

Artikel 1: Webserver (LAMP) unter openSUSE 12.2 installieren (openSUSE 12.1, 11.4)
In diesem Artikel wird die Installation von Apache, PHP und MySQL beschreiben. Der Apache Server wird fĂŒr die Verwendung von PHP konfiguriert.

Artikel 2: MySQL Server Installation unter Linux
Die Zugangsdaten zum MySQL-Server werden vergeben.

Artikel 3: phpMyAdmin unter openSUSE installieren (openSUSE 11.4)
Installation von phpMyAdmin um die Datenbanken des MySQL-Servers verwalten zu können. Die Installation und Konfiguration des Webservers ist abgeschlossen.

Einige Tipps und Tricks wie z.B. die Rechtevergabe und das Zulassen individueller .htaccess Konfigurationsdateien wird im Artikel 4 und 5 beschrieben.

Artikel 4: Apache Modul rewrite und .htaccess aktivieren
In diesem Artikel wird beschreiben, wie individuelle .htaccess Konfigurationsdateien zugelassen werden können. Das rewite-Modul des Apache Servers wird aktiviert um individuelle Permalinks zu ermöglichen

Artikel 5: Installation von WordPress unter openSUSE
Am Beispiel von WordPress wird die erste Webanwendung auf dem Server installiert. Dabei wird die Berechtigung zum AusfĂŒhren der Webanwendung erteilt und eine Datenbank mit Hilfe von phpMyAdmin angelegt.