Linux

Debian Systemzeit mit NTP synchronisieren

Debian verwendet standardmĂ€ĂŸig kein NTP (Network Time Protocol) um die Uhrzeit zu synchronisieren. Bei NTP handelt es sich um einen Dienst, bei dem der Client regelmĂ€ĂŸig die aktuelle Uhrzeit bei einem NTP Server nachfragt um diese dann als Systemzeit zu verwenden. FĂŒr eine genaue Systemzeit ist NTP unverzichtbar. Bei Windows beispielsweise wird die Uhrzeit standardmĂ€ĂŸig durch NTP synchronisiert. NTP lĂ€sst sich sehr einfach unter Debian installieren. Eine weitere Konfiguration ist nicht notwendig, da in der Standardkonfiguration bereits mehrereNTP Server hinterlegt sind.

Um NTP unter Debian zu installieren in der Konsole  folgenden Befehl ausfĂŒhren:
apt-get install ntp

clip_image001

Postfix Mailserver unter Debian installieren

In diesem Artikel beschreibe ich die Installation des Mailservers Postfix unter Debian. Postfix ist ein leistungsfĂ€higer und relativ einfach zu konfigurierender Mailserver. Prinzipiell kann man Postfix auf jedem Server installieren. Jedoch sollte der Internetanschluss ĂŒber eine feste IP-Adresse verfĂŒgen. Da die meisten Mailserver keine E-Mails von InternetanschlĂŒssen mit dynamischen IP-Adressen annehmen.

Postfix lÀsst sich in wenigen Schritten installieren. Nach der Installation ist Postfix direkt in der Lage Mails zu verschicken. Dies ermöglicht z.B. einem LAMP-Webserver Mails von Webanwendungen zu versenden.

Um Postfix unter Debian zu installieren in der Konsole folgenden Befehl ausfĂŒhren:
apt-get install postfix

clip_image001

Welche Linux Distribution fĂŒr LAMP Webserver verwenden

Es gibt viele Linux-Distributionen. Da stellt sich schnell die Frage, welche Distribution man einsetzen soll. Ich habe drei Distributionen als Webserver (LAMP) ausprobiert. OpenSuse, Debian und Ubuntu. Da Ubuntu auf Debian basiert, sind sich beide Distributionen sehr Àhnlich.

openSUSE

Als Linux-AnfĂ€nger hat mir openSUSE sehr gut gefallen. Dies liegt insbesondere daran, das openSUSE ĂŒber YaST verfĂŒgt. Bei YaST handelt es sich um eine grafische AdministrationsflĂ€che. Diese macht es AnfĂ€ngern leicht Konfigurationen vorzunehmen, ohne die Konsole benutzen zu mĂŒssen. Als AnfĂ€nger kommt man schnell ans Ziel. Die Pakete sind immer sehr aktuell. So ist z.B. phpMyAdmin immer in der neuesten Version verfĂŒgbar. Alle acht Monate erscheint eine neue Version von openSUSE. Die VorgĂ€ngerversion wird dann nur noch weitere 8 Monate unterstĂŒtzt. Dies hat zur Folge, dass der Support fĂŒr die Distribution nach spĂ€testens 16 Monaten eingestellt wird. Installationsanleitung fĂŒr openSUSE.

Debian

Im Gegensatz zu openSUSE verfolgt Debian ein anderes Konzept. Debian ist sehr auf StabilitĂ€t ausgerichtet. Dies macht sich bemerkbar, da Pakete selten in der aktuellsten Version verfĂŒgbar sind. UngefĂ€hr alle zwei Jahre erscheint eine neue Version. Die VorgĂ€ngerversion wird dann noch ein Jahr unterstĂŒtzt. Somit bietet Debian eine lĂ€ngere Supportdauer. Die Konfiguration erfolgt weitgehend ĂŒber die Konsole. Da Debian weit verbreitet ist, sind viele Informationen zur Konfiguration im Netz verfĂŒgbar. Installationsanleitung fĂŒr Debian 7 Wheezy, Debian 6 Squeeze.

Webserver (LAMP) unter Debian 7 Wheezy installieren

In diesem Artikel beschreibe ich die Installation von Apache, PHP, MySQL (LAMP) unter Debian 7 Wheezy. FĂŒr die Verwaltung der MySQL Datenbank kommt phpMyAdmin zum Einsatz. Diese Anleitung begleitet jeden Schritt durch die Installation und Konfiguration. Am Ende ist der LAMP Server voll funktionsfĂ€hig. Die Installation erfolgt ĂŒber die Konsole. Dies ist auch fĂŒr Linux AnfĂ€nger problemlos möglich, da der Debian-Assistent zum Konfigurieren innerhalb der Konsole grafisch gestaltet ist.

Um mit der Installation und Konfiguration zu beginnen, das Terminal mit Root-Rechten unter Anwendungen/Zubehör/Root Terminal öffnen.

Folgenden Befehl ausfĂŒhren, um die Pakete fĂŒr Apache, PHP, MySQL und phpMyAdmin herunterzuladen:
apt-get install apache2 php5 libapache2-mod-php5 mysql-server mysql-client php5-mysql phpmyadmin

clip_image001

Der Paketmanager zeigt die GrĂ¶ĂŸe der benötigten Pakete an. Dies mit J bestĂ€tigen.

Durch PHP versendete E-Mail Nachrichten protokollieren

Über einen Webserver werden hĂ€ufig automatisiert E-Mail versendet. PHP bietet die Möglichkeit diese Nachrichten zu protokollieren. Dadurch kann nachvollzogen werden, wann von welchem PHP-Skript an wen eine Nachricht gesendet wurde. Da alle Nachrichten protokolliert werden, welche ĂŒber PHP versendet wurden, gilt dies auch fĂŒr Webanwendungen wie z.B. WordPress, Jommla, Typo 3 und phpBB.

Um die Protokollierung einzurichten eine leere Textdatei z.B. phpMail.log unter var/log erstellen. 

clip_image001

Der Benutzer, unter welchem dem Apache Webserver lĂ€uft (www-data) benötigt Schreibrechte auf die Datei. Dazu im KontextmenĂŒ unter Eigenschaften auf Zugriffsrechte klicken und unter Besitzer www-data wĂ€hlen.

Raspberry PI: Webserver (LAMP) unter Raspbian installieren

Auf dem Raspberry Pi lĂ€sst sich in wenigen Schritten ein Webserver installieren. Dazu wird Apache, PHP und MySQL installiert. Zur Verwaltung der MySQL Datenbank kommt phpMyAdmin zum Einsatz. Bei Raspbian handelt es sich um ein speziell fĂŒr den Raspberry Pi angepasstes Debian wheezy.

Um die entsprechenden Pakete installieren zu können, mĂŒssen zunĂ€chst die Paketquellen aktualisiert werden. Dazu folgenden Befehl in der Konsole ausfĂŒhren:

sudo apt-get update

Danach die benötigten Pakete mit folgenden Befehl installieren:

sudo apt-get install apache2 php5 libapache2-mod-php5 mysql-server mysql-client php5-mysql phpmyadmin

Nach dem Download der Pakete wird automatisch die Konfiguration gestartet. Diese ist identisch wie im Artikel Webserver (LAMP) unter Debian 6 Squeeze installieren beschrieben.

Webserver (LAMP) unter Ubuntu 12.04 LTS installieren

In diesem Artikel beschreibe ich die Installation von Apache, PHP, MySQL (LAMP) unter Ubuntu 12.04 LTS. FĂŒr die Verwaltung der MySQL Datenbank kommt phpMyAdmin zum Einsatz. Diese Anleitung begleitet jeden Schritt der Installation und Konfiguration. Am Ende ist der LAMP Server voll funktionsfĂ€hig. Die Installation erfolgt ĂŒber die Konsole. Dies ist auch fĂŒr Linux AnfĂ€nger problemlos möglich, da der Assistent zum Konfigurieren innerhalb der Konsole grafisch gestaltet ist.

Um mit der Installation und Konfiguration zu beginnen, das Terminal unter Dash  Home (roter Pfeil) klicken und in der Suchmaske Terminal eingeben. Unter Applications Terminal auswĂ€hlen.

clip_image001

Folgenden Befehl ausfĂŒhren, um die Pakete fĂŒr Apache, PHP, MySQL und phpMyAdmin herunterzuladen: sudo apt-get install apache2 php5 libapache2-mod-php5 mysql-server mysql-client php5-mysql phpmyadmin