Exchange

Artikelserie: Exchange Server 2016 installieren und konfigurieren

Diese Artikelserie beschreibt die Installation und Konfiguration von Exchange Server 2016 unter Windows Server 2012 R2. Dabei wird jeder Schritt erklÀrt, von den Vorbereitungen, der Installation bis zur Konfiguration des E-Mail Versands.

Artikel 1: Installation Exchange Server 2016
Bevor der Exchange Server installiert werden kann, mĂŒssen einige Vorbereitungen getroffen werden. Anschließend wird die Installation gestartet.

Artikel 2: E-Mail DomĂ€ne hinzufĂŒgen
Anlegen der Domains, fĂŒr welche Exchange E-Mail Nachrichten empfangen und senden soll.

Artikel 3: Sendeconnector erstellen
Damit Exchange E-Mail Nachrichten an externe EmpfÀnger versenden kann, muss ein Sendeconnector erstellt werden.

Die nachfolgenden Schritte sind identisch zu Exchange Server 2013:

Exchange 2016 Sendeconnector zum Senden von E-Mails erstellen

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Exchange Server 2016 installieren und konfigurieren.

Damit Exchange E-Mail Nachrichten an externe EmpfÀnger senden kann, muss ein Sendeconnector eingerichtet werden. Sendet ein Benutzer eine Nachricht an einen externen EmpfÀnger, leitet Exchange diese Nachricht an den Sendeconnector weiter. Die hinterlegten Regeln des Sendeconnectors bestimmen, wie die Nachricht weitergeleitet ist. In diesem Fall soll Exchange die Nachricht direkt an den Mailservers des EmpfÀngers zustellen.

Dazu die Exchange Verwaltungskonsole unter https://<servername>/ecp öffnen unter Nachrichtenfluss den Punkt Sendeconnectors wÀhlen. Auf das Plus (+) Symbol klicken, um einen neuen Sendeconnector anzulegen.

E-Mail DomĂ€ne zu Exchange 2016 hinzufĂŒgen

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Exchange Server 2016 installieren und konfigurieren.

Unterscheidet sich die offizielle DomĂ€ne von der Active Directory DomĂ€ne oder sollen mit Exchange mehrere DomĂ€nen verwendet werden, mĂŒssen diese konfiguriert werden. Dazu die Exchange Verwaltungskonsole unter https://localhost/ecp aufrufen. Unter Nachrichtenfluss den Reiter Akzeptierte DomĂ€nen wĂ€hlen. Auf das Plus (+) Symbol klicken um eine neue akzeptierte DomĂ€ne anzulegen.

clip_image001

Unter Name eine Bezeichnung fĂŒr die DomĂ€ne angeben. Bei Akzeptierte DomĂ€ne die DomĂ€ne eintragen. AuswĂ€hlen wie Exchange den Umgang mit der DomĂ€ne handhaben soll:

Installation von Microsoft Exchange Server 2016

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Exchange Server 2016 installieren und konfigurieren.

In diesem Artikel beschreibe ich die Installation von Microsoft Exchange Server 2016 unter Windows Server 2012 R2. Die Anleitung begleitet Schritt fĂŒr Schritt durch die Installation.

Bevor mit der Installation des Microsoft Exchange Servers begonnen werden kann, sind einige Vorbereitungen notwendig.

Es sollte sich um ein frisch installiertes Windows Server 2012 R2 System handeln, welches mit Windows Update auf den aktuellen Softwarestand gebracht wurde.  

Den Computername des Servers festlegen, dieser sollte gut ĂŒberlegt sein, da dieser sich spĂ€ter nicht mehr Ă€ndern lĂ€sst. Es wird empfohlen Exchange auf einem eigenstĂ€ndigen Server in der DomĂ€ne zu installieren. Die Installation auf einem DomĂ€nencontroller wird nicht empfohlen, ist fĂŒr Testzwecke jedoch möglich.

Selbstsigniertem Exchange Zertifikat vertrauen

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Exchange Server 2013 installieren und konfigurieren.

Bei der Installation des Exchange Server 2013 wird ein selbstsigniertes Zertifikat erstellt. Dieses wird fĂŒr viele Dienste verwendet z.B. Exchange-Verwaltungskonsole, Outlook Web App, ActiveSync und Outlook. Damit die Anwender keine Zertifikatswarnung beim Verbinden erhalten, empfiehlt es sich diesem Zertifikat zu Vertrauen. Dazu wird zunĂ€chst das Zertifikat vom Exchange Server exportiert und anschließend durch eine Gruppenrichtlinie zu den VertrauenswĂŒrdigen Zertifikaten hinzugefĂŒgt.

Bei grĂ¶ĂŸeren Nutzerzahlen ist es ratsam sich ein Zertifikat von einer öffentlichen Zertifizierungsstelle zertifizieren zu lassen. Da bei externen GerĂ€ten z.B. Smartphones welche per ActiveSync Zugreifen oder Benutzer welche Outlook Web App verwenden eine Zertifikatswarnung auftritt.

Exchange 2013 Verteilergruppe erstellen

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Exchange Server 2013 installieren und konfigurieren.

Bei einer Verteilergruppe handelt es sich um eine Active Directory Gruppe, welche eine E-Mail Adresse erhÀlt. Nachrichten an diese Adresse werden an alle Benutzer zugestellt, welche sich in dieser Gruppe befinden.

Dazu die Exchange Verwaltungskonsole unter https://localhost/ecp öffnen und unter EmpfÀnger den Punkt Gruppen wÀhlen. Auf das Plus (+) Symbol klicken und Verteilergruppe wÀhlen.

clip_image001

 

Den Anzeigename der Gruppe eingeben. Unter Alias die gewĂŒnschte E-Mail Adresse der gruppe angeben. Dabei handelt es sich um den vorderen Teil der E-Mail-Adresse. Den Besitzer der Gruppe angeben. Diese können die Mitglieder der Gruppe verwalten.

Exchange 2013 Postfach fĂŒr vorhandene Benutzer erstellen

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Exchange Server 2013 installieren und konfigurieren.

FĂŒr Benutzer, welche bereits im Active Directory vorhanden sind, kann ein Exchange Postfach direkt mit der Exchange Verwaltungskonsole angelegt werden.

Dazu die Exchange Verwaltungskonsole unter https://localhost/ecp öffnen und unter EmpfÀnger den Punkt PostfÀcher wÀhlen. Auf das Plus (+) Symbol klicken und Benutzerpostfach wÀhlen.

clip_image001

Unter Alias die gewĂŒnschte E-Mail Adresse angeben. Dabei handelt es sich um den vorderen Teil der E-Mail-Adresse. Den Punkt Vorhandener Benutzer wĂ€hlen und auf Durchsuchen
 klicken.