Windows Server Update Services (WSUS) – Anleitung zur Installation und Konfiguration

WSUS ist die Abk├╝rzung f├╝r Windows Server Update Services. Bei WSUS handelt es sich um eine Rolle f├╝r den Windows Server. WSUS bietet die M├Âglichkeit den Updatestatus der Computer einzusehen und neue Updates zur Installation zu genehmigen.

Durch eine Gruppenrichtlinie werden die Computer angewiesen ihre Updates nicht von den Microsoft Update Servern zu beziehen sondern vom lokalen WSUS. Die Clients melden sich beim WSUS und ├╝bermitteln ihren Updatestatus. Die Berichte werden ├╝bersichtlich angezeigt, der Updatestatus jedes einzelnen Clients l├Ąsst sich so leicht ├╝berwachen.

Funktionsweise

WSUS synchronisiert sich regelm├Ą├čig mit den Microsoft Update Servern und zeigt neue Updates an. Erst wenn diese Updates genehmigt werden, beginnt der einmalige Download der Updates von den Microsoft Update Servern auf den WSUS. Sobald ein Computer sein Status an den WSUS ├╝bermittelt und neue Updates zur Verf├╝gung stehen, l├Ądt der Computer die Updates vom WSUS. Der Benutzer wird ├╝ber neue Updates benachrichtigt.

Installation und Konfiguration

In drei Schritten wird die Installation von WSUS auf einem Windows Server 2008 R2 beschrieben. Dabei muss es sich nicht um einen eigenst├Ąndigen Server f├╝r WSUS handeln. Der Server kann gleichzeitig als Dom├Ąnencontroller, Dateiserver, etc. dienen. In dieser Anleitung wird der WSUS auf dem Server „s1“ aus der Artikelserie Active Directory Dom├Ąne installieren und konfigurieren installiert.

Navigation
Schritt 1: WSUS installieren
Schritt 2: WSUS konfigurieren
Schritt 3: WSUS Gruppenrichtlinie f├╝r Clients erstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.