Installation von Microsoft Exchange Server 2016

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Exchange Server 2016 installieren und konfigurieren.

In diesem Artikel beschreibe ich die Installation von Microsoft Exchange Server 2016 unter Windows Server 2012 R2. Die Anleitung begleitet Schritt fĂŒr Schritt durch die Installation.

Bevor mit der Installation des Microsoft Exchange Servers begonnen werden kann, sind einige Vorbereitungen notwendig.

Es sollte sich um ein frisch installiertes Windows Server 2012 R2 System handeln, welches mit Windows Update auf den aktuellen Softwarestand gebracht wurde.  

Den Computername des Servers festlegen, dieser sollte gut ĂŒberlegt sein, da dieser sich spĂ€ter nicht mehr Ă€ndern lĂ€sst. Es wird empfohlen Exchange auf einem eigenstĂ€ndigen Server in der DomĂ€ne zu installieren. Die Installation auf einem DomĂ€nencontroller wird nicht empfohlen, ist fĂŒr Testzwecke jedoch möglich.

Der Exchange Server benötigt die Unified Communications Management API 4.0. Diese bei Microsoft herunterladen und installieren.

Damit sind die Voraussetzungen fĂŒr die Installation von Exchange 2016 erfĂŒllt. Jetzt kann das Setup gestartet werden. Dazu die setup.exe von der Installationsquelle ausfĂŒhren. Falls Updates fĂŒr die Installation von Exchange zur VerfĂŒgung stehen, können diese direkt gesucht werden. Dazu Verbindung mit dem Internet herstellen und nach Updates suchen auswĂ€hlen.

clip_image001

Die Setupdaten werden kopiert. Dies kann einige Minuten dauern. 

clip_image002

Der Assistent zur Installation von Exchange wird gestartet. Die EinfĂŒhrung mit einem Klick auf Weiter zur Kenntnis nehmen.

clip_image003

Den Lizenzvertrag zur Kenntnis nehmen. 

clip_image004

AuswÀhlen, ob bei der Verbesserung von Exchange geholfen werden soll.

clip_image005

Die Postfachrolle auswÀhlen. ZusÀtzlich bestÀtigen, dass alle erforderlichen Windows Server-Rollen und -Funktionen automatisch installiert werden. 

clip_image006

Der Assistent schlĂ€gt den Speicherort fĂŒr Exchange vor. Die Standardvorgaben können mit einem Klick auf Weiter ĂŒbernommen werden. 

clip_image007

Den Namen fĂŒr die Exchange-Organisation angeben.

clip_image008

Die PrĂŒfung auf Schadsoftware soll aktiv bleiben. Dazu die Standardeinstellung Nein ĂŒbernehmen.

clip_image009

Im nĂ€chsten Schritt wird geprĂŒft, ob alle Voraussetzungen fĂŒr die Installation erfĂŒllt sind. Dies dauert einige Minuten. Es werden die erforderlichen Windows Server-Rollen und -Funktionen installiert.

clip_image010

Die Installation der Windows Server-Rollen und -Funktionen erfordert einen Serverneustart. Dazu das Setup beenden und den Server neustarten.

clip_image011

Nach dem Serverneustart wieder die setup.exe ausfĂŒhren und wieder die Schritte bis zur BereitschaftsprĂŒfung durchgehen.

clip_image012

Wenn keine Fehler vorhanden sind, kann die Installation mit einem Klick auf Installieren gestartet werden.

clip_image013

In diesem Beispiel dauerte die Installation rund 40 Minuten.

clip_image014

Damit ist Exchange Server 2016 installiert. Über die Exchange Verwaltungskonsole unter https://localhost/ecp kann Exchange konfiguriert werden.

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Exchange Server 2016 installieren und konfigurieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.