Lufthansa Check-in Automat

Fliegen ist fĂŒr mich eines der letzten Abenteuer. Hierbei bin ich eher konservativ eingestellt. Flugbegleiterinnen heißen bei mir noch Stewardessen und die Cockpitbesatzung genießt meinen vollsten Respekt. Auch wenn die Luftfahrt lĂ€ngst zum Massenverkehrsmittel geworden ist, möchte ich am Flughafen noch persönlich BegrĂŒĂŸt werden. Mein Bild wurde jedoch ein wenig erschĂŒttert, als ich in Frankfurt einen Lufthansa Check-in Schalter aufsuchte. Ich wurde sofort am Anfang der Schlange von einem bestimmten aber höflichen Mitarbeiter darauf hingewiesen, dass ich zuerst den Check-in Automaten benutzen sollte, um meine Bordkarte auszudrucken um dann mit dieser mein GepĂ€ck hier am Schalter abzugeben.

IMG_6435

Innerlich strĂ€ubte ich mich diesen Check-in Automat zu benutzen. Aber ich musste. Vermutlich war ich hier von den DB Fahrkartenautomaten voreingenommen. Die Lufthansa machte es mir dagegen ziemlich einfach. Nachdem ich die Sprache am Automaten ausgewĂ€hlt hatte, sollte ich meinen Pass auf den Scanner legen. Der Automat erkannte mich und zeigte meine Flugdaten an. Nachdem ich mir mein Sitzplatz aus der ĂŒbersichtlichen Flugzeugkabinen-Animation ausgewĂ€hlt habe, druckte der Automat die Bordkarte aus. Mit dieser ging ich dann an den Check-in Schalter und gab mein GepĂ€ck auf. Die Bedingung des Automaten ĂŒberzeugte mich. Diese ist einfach und ĂŒbersichtlich gestaltet.
Den Ablauf des Check-in Vorgangs demonstriert Lufthansa in einer
Animation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.