Lufthansa Check-in Automat

Fliegen ist f√ľr mich eines der letzten Abenteuer. Hierbei bin ich eher konservativ eingestellt. Flugbegleiterinnen hei√üen bei mir noch Stewardessen und die Cockpitbesatzung genie√üt meinen vollsten Respekt. Auch wenn die Luftfahrt l√§ngst zum Massenverkehrsmittel geworden ist, m√∂chte ich am Flughafen noch pers√∂nlich Begr√ľ√üt werden. Mein Bild wurde jedoch ein wenig ersch√ľttert, als ich in Frankfurt einen Lufthansa Check-in Schalter aufsuchte. Ich wurde sofort am Anfang der Schlange von einem bestimmten aber h√∂flichen Mitarbeiter darauf hingewiesen, dass ich zuerst den Check-in Automaten benutzen sollte, um meine Bordkarte auszudrucken um dann mit dieser mein Gep√§ck hier am Schalter abzugeben.

IMG_6435

Innerlich str√§ubte ich mich diesen Check-in Automat zu benutzen. Aber ich musste. Vermutlich war ich hier von den DB Fahrkartenautomaten voreingenommen. Die Lufthansa machte es mir dagegen ziemlich einfach. Nachdem ich die Sprache am Automaten ausgew√§hlt hatte, sollte ich meinen Pass auf den Scanner legen. Der Automat erkannte mich und zeigte meine Flugdaten an. Nachdem ich mir mein Sitzplatz aus der √ľbersichtlichen Flugzeugkabinen-Animation ausgew√§hlt habe, druckte der Automat die Bordkarte aus. Mit dieser ging ich dann an den Check-in Schalter und gab mein Gep√§ck auf. Die Bedingung des Automaten √ľberzeugte mich. Diese ist einfach und √ľbersichtlich gestaltet.
Den Ablauf des Check-in Vorgangs demonstriert Lufthansa in einer
Animation.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.