Windows Defender unter Windows Server 2016 entfernen

Windows Server 2016 wird standardmĂ€ĂŸig mit dem Virenscanner Windows Defender ausgeliefert. Wer auf dem Server den Virenscanner nicht verwenden möchte, kann Windows Defender vollstĂ€ndig entfernen.

Dazu in der MenĂŒleiste des Server-Manager unter Verwalten den Punkt Rollen und Funktionen entfernen wĂ€hlen. Den Assistenten bis zum Bereich Features entfernen durchlaufen.

clip_image001

Das Feature Windows Defender-Features abwÀhlen.

NTP Zeitserver im Active Directory konfigurieren

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Active Directory DomÀne unter Windows Server 2016 installieren und konfigurieren.

In einem Netzwerk sollte immer die korrekte Uhrzeit verwendet werden. DafĂŒr kommt das Network Time Protokoll (NTP) zum Einsatz. Ein NTP Server stellt die Uhrzeit zentral fĂŒr alle Computer zur VerfĂŒgung.

Im Active Directory (AD) ist dies sehr einfach möglich. Alle Computer welche Mitglied in der DomĂ€ne sind beziehen die Uhrzeit von dem DomĂ€nencontroller mit den Betriebsmasterrollen. StandardmĂ€ĂŸig ist dies der erste DomĂ€nencontroller, welcher installiert wurde. Um eine korrekte Uhrzeit im Netzwerk zu gewĂ€hrleisten ist es notwendig, dass dieser DomĂ€nencontroller eine aktuelle Uhrzeit verwendet. DafĂŒr kann sich der DomĂ€nencontroller regelmĂ€ĂŸig mit externen Zeitservern synchronisieren.

DomÀnen-Benutzer im Active Directory unter Windows Server 2016 anlegen

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Active Directory DomÀne unter Windows Server 2016 installieren und konfigurieren.

Damit eine Person auf das Active-Directory (AD) zugreifen kann, muss diese als Benutzer angelegt werden.

Dazu die Verwaltungskonsole im Server-Manager unter Tools/Active Directory-Benutzer und -Computer aufrufen. In der gewĂŒnschten Organisationseinheit mit einem Rechtsklick das KontextmenĂŒ aufrufen. Unter Neu den Punkt Benutzer auswĂ€hlen.

clip_image001

Es erscheint der Assistent zum Erstellen eines neuen Benutzers. 

Active Directory DHCP-Server unter Windows Server 2016 konfigurieren

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Active Directory DomÀne unter Windows Server 2016 installieren und konfigurieren.

Der DHCP-Server vergibt im lokalen Netzwerk an alle netzwerkfĂ€higen GerĂ€te IP-Adressen. Um den DHCP-Server zu installieren in der MenĂŒleiste des Server-Manager unter Verwalten den Punkt Rollen und Funktionen hinzufĂŒgen wĂ€hlen.

clip_image001

Die Vorbemerkungen mit einem Klick auf Weiter zur Kenntnis nehmen.

Active Directory DNS-Server unter Windows Server 2016 konfigurieren

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Active Directory DomÀne unter Windows Server 2016 installieren und konfigurieren.

Der DNS-Server ist der wichtigste Bestandteil der AD DomĂ€ne. Nur durch den DNS-Server können Clients den DomĂ€nencontroller finden. Clients befragen den DNS-Server bei welchem Server es sich um den DomĂ€nencontroller handelt. Nur so können Clients z.B. der DomĂ€ne beitreten und Anmeldeprozesse durchfĂŒhren.

Um den DNS-Server zu konfigurieren im Server-Manager unter Tools/DNS den DNS-Manager aufrufen. Den Server (S1) auswÀhlen.  

Den Punkt Reverse-Lookupzonen mit der rechten Maustaste auswĂ€hlen und im KontextmenĂŒ den Punkt Neue Zone wĂ€hlen.

In der Reverse-Lookupzone werden die IP Adressen der Windows Computer automatisch eingetragen. Dadurch ist der DNS Server in der Lage anhand einer IP-Adresse den Hostnamen zu bestimmen.

Active Directory-DomÀnendienste unter Windows Server 2016 installieren und konfigurieren

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Active Directory DomÀne unter Windows Server 2016 installieren und konfigurieren.

In diesem Artikel beschreibe ich die Installation und Konfiguration des Active Directory (AD) unter Windows Server 2016. Dabei wird der erste DomÀnencontroller installiert. Die Anleitung richtet sich an erfahrene Anwender, die Grundkenntnisse in Netzwerktechnik besitzen.

Hinweis: Die rot markierten Inhalte mĂŒssen an das lokale Netzwerk angepasst werden.

Bevor mit der Installation der Active Directory-DomĂ€nendienste begonnen werden kann, mĂŒssen einige Voraussetzungen erfĂŒllt sein. Es sollte sich um ein frisch installiertes Windows Server 2016 System handeln, welches mit Windows Update auf den aktuellen Softwarestand gebracht wurde.

Exchange 2016 Sendeconnector zum Senden von E-Mails erstellen

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Exchange Server 2016 installieren und konfigurieren.

Damit Exchange E-Mail Nachrichten an externe EmpfÀnger senden kann, muss ein Sendeconnector eingerichtet werden. Sendet ein Benutzer eine Nachricht an einen externen EmpfÀnger, leitet Exchange diese Nachricht an den Sendeconnector weiter. Die hinterlegten Regeln des Sendeconnectors bestimmen, wie die Nachricht weitergeleitet ist. In diesem Fall soll Exchange die Nachricht direkt an den Mailservers des EmpfÀngers zustellen.

Dazu die Exchange Verwaltungskonsole unter https://<servername>/ecp öffnen unter Nachrichtenfluss den Punkt Sendeconnectors wÀhlen. Auf das Plus (+) Symbol klicken, um einen neuen Sendeconnector anzulegen.