Prozessor des Raspberry Pi übertakten

Das Konfigurationsskript f√ľr den Raspberry Pi unter Raspbian wurde aktualisiert. Es bietet jetzt die M√∂glichkeit den Prozessor des Raspberry Pi zu √ľbertakten. Der Prozessor ist im Normalzustand mit 700 Mhz getaktet. Durch √úbertaktung, kann der Prozessor im Turbo Modus mit maximal 1000 Mhz takten.

Um die aktuelle Version des Konfigurationsskripts zu erhalten, muss Raspbian aktualisiert werden. Dies geschieht in der Konsole mit zwei einfachen Befehlen. Zunächst die Updatequellen aktualisieren:

sudo apt-get update

Anschließend das Konfigurationsskript aktualisieren.

sudo apt-get install raspi-config

Danach kann das aktualisierte Konfigurationsskript in der Konsole mit folgendem Befehl geöffnet werden:

sudo raspi-config

Den Punkt overclock auswählen.

clip_image001

Es wird darauf hingewiesen, dass ein √úbertakten die Lebensdauer des Raspberry Pi verk√ľrzt.

clip_image002

Ausw√§hlen, auf wie viel Mhz der Raspberry Pi √ľbertaktet werden soll.

clip_image003

Nach einem Neustart taktet der Prozessor mit dem geänderten Wert.

Fazit

Ich habe meinen Raspberry Pi auf die maximal m√∂glichen 1000 Mhz √ľbertaktet. Ein deutlicher Performancegewinn ist sp√ľrbar. Der von mir installierte Webserver arbeitet schneller.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.