Welche Linux Distribution f├╝r LAMP Webserver verwenden

Es gibt viele Linux-Distributionen. Da stellt sich schnell die Frage, welche Distribution man einsetzen soll. Ich habe drei Distributionen┬áals Webserver (LAMP) ausprobiert. OpenSuse, Debian und Ubuntu. Da Ubuntu auf Debian basiert, sind sich beide Distributionen sehr ├Ąhnlich.

openSUSE

Als Linux-Anf├Ąnger hat mir openSUSE sehr gut gefallen. Dies liegt insbesondere daran, das openSUSE ├╝ber YaST verf├╝gt. Bei YaST handelt es sich um eine grafische Administrationsfl├Ąche. Diese macht es Anf├Ąngern leicht Konfigurationen vorzunehmen, ohne die Konsole benutzen zu m├╝ssen. Als Anf├Ąnger kommt man schnell ans Ziel. Die Pakete sind immer sehr aktuell. So ist z.B. phpMyAdmin immer in der neuesten Version verf├╝gbar. Alle acht Monate erscheint eine neue Version von openSUSE. Die Vorg├Ąngerversion wird dann nur noch weitere 8 Monate unterst├╝tzt. Dies hat zur Folge, dass der Support f├╝r die Distribution nach sp├Ątestens 16 Monaten eingestellt wird. Installationsanleitung f├╝r openSUSE.

Debian

Im Gegensatz zu openSUSE verfolgt Debian ein anderes Konzept. Debian ist sehr auf Stabilit├Ąt ausgerichtet. Dies macht sich bemerkbar, da Pakete selten in der aktuellsten Version verf├╝gbar sind. Ungef├Ąhr alle zwei Jahre erscheint eine neue Version. Die Vorg├Ąngerversion wird dann noch ein Jahr unterst├╝tzt. Somit bietet Debian eine l├Ąngere Supportdauer. Die Konfiguration erfolgt weitgehend ├╝ber die Konsole. Da Debian weit verbreitet ist, sind viele Informationen zur Konfiguration im Netz verf├╝gbar. Installationsanleitung f├╝r┬áDebian 7 Wheezy, Debian 6 Squeeze.

Ubuntu und Ubuntu Server

Ubuntu basiert auf Debian. Daher sind die meisten Konfigurationsschritte identisch. Von Ubuntu gibt es eine spezielle Serverversion Ubuntu Server. Neben der jeweils aktuellen Version bietet Ubuntu die sogenannte LTS (Long Time Support) Version. In dieser Version wird besonders auf Stabilit├Ąt und Supportlaufzeit geachtet. Ubuntu wird drei, Ubuntu Server f├╝nf Jahre unterst├╝tzt. Ubuntu Server verf├╝gt ├╝ber keine grafische Benutzeroberfl├Ąche. Alle Aufgaben m├╝ssen ├╝ber die Konsole durchgef├╝hrt werden. Dies mag zun├Ąchst etwas abschrecken. Da die Konfiguration z.B. eines Webserver (LAMP) identisch zu Debian und Ubuntu ist, stellt dies jedoch keinen gro├čen Unterschied dar. Installationsanleitung f├╝r Ubuntu, Ubuntu Server

Fazit

F├╝r Linux-Anf├Ąnger eignet sich openSUSE besonders gut. Aufgaben m├╝ssen nicht ├╝ber die Konsole vorgenommen werden. Dies bietet schnell ein Erfolgserlebnis. Jedoch wirkt openSUSE sehr verspielt und ├╝berladen. Dies merkt man insbesondere an der Performance. Hat man mit openSUSE erste Linux Erfahrungen gemacht, so f├Ąllt einem der Umstieg auf Debian oder Ubuntu leichter. F├╝r Debian und Ubuntu spricht, das es eine gro├če Unterst├╝tzung gibt, Stabilit├Ąt und Support besser gew├Ąhrleistet sind.

Anleitungen Webserver (LAMP) installieren:
openSUSE
Debian
Ubuntu
Ubuntu Server

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.