Windows Server Update Services (WSUS) unter Windows Server 2012 installieren

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie WSUS unter Windows Server 2012 installieren und konfigurieren.

Die Windows Server Update Services (WSUS) verteilen Microsoft Updates im lokalen Netzwerk. Der WSUS-Server l√§dt die Updates einmalig von den Microsoft Update-Servern herunter und stellt diese allen Clients im Netzwerk zur Verf√ľgung. Die Clients laden die Updates direkt vom lokalem Server im Netzwerk. Dadurch wird u.a. die Internetverbindung geschont, da nicht jeder Client einzeln die Updates von den Microsoft-Servern l√§dt.

Dabei kann Eingestellt werden, f√ľr welche Produkte WSUS Updates zur Verf√ľgung stellen soll. Updates m√ľssen vor der Verteilung an die Clients genehmigt werden. Die Clients melden ihren Updatestatus an den WSUS-Server. Die Berichte werden √ľbersichtlich angezeigt, der Updatestatus jedes einzelnen Clients l√§sst sich so leicht √ľberwachen.

Um den WSUS unter Windows Server 2012 zu installieren im Server-Manager den Punkt Rollen hinzuf√ľgen ausw√§hlen.

clip_image001

Die Vorbemerkungen mit einem Klick auf Weiter zur Kenntnis nehmen.

clip_image002

Den Punkt Rollenbasierte oder featurebasierte Installation wählen.

clip_image003

Mit Windows Server 2012 ist es möglich Rollen lokal oder auf entfernten Windows Servern zu installieren. Den Punkt Einen Server aus dem Serverpool auswählen anklicken und den entsprechenden Server aus der Liste wählen.

clip_image004

Die Rolle Windows Server Update Services (WSUS) auswählen.

clip_image005

F√ľr diese Rolle werden weitere Features ben√∂tigt. Dies mit einem Klick auf Features hinzuf√ľgen best√§tigen.

clip_image006

Mit einem Klick auf Weiter zum nächsten Schritt.

clip_image007

Es werden die Features angezeigt, welche installiert werden. Alle notwendigen Features sind bereits zur Installation markiert.

clip_image008

Der Assistent gibt einen Einblick in den Ablauf der Installation und Konfiguration von WSUS.

clip_image009

Als Rollendienste ist bereits WID-Database und WSUS Services vorausgew√§hlt. Dies mit einem Klick auf Weiter √ľbernehmen.

clip_image010

WSUS speichert die heruntergeladenen Updates auf der Festplatte. Verf√ľgt der Server √ľber eine weitere Festplatte oder Partition, ist es empfehlenswert diese anzugeben.

clip_image011

Der Assistent gibt einen Einblick in den Ablauf der Installation und Konfiguration des Webserver (IIS).

clip_image012

Die ben√∂tigten Dienste sind bereits Ausgew√§hlt. Dies mit einem Klick auf Weiter √ľbernehmen.

clip_image013

Die zu installierenden Programme werden aufgelistet. Mit einem Klick auf Installieren wird die Installation gestartet.

clip_image014

Die Installation von WSUS nimmt einige Minuten in Anspruch.

clip_image015

Die erfolgreiche Installation wird bestätigt.

clip_image016

Im Server-Manager in der Men√ľleiste auf die Fahne klicken und im Abschnitt Konfiguration nach der Bereitstellung auf Nachinstallationsaufgaben starten klicken. Der Vorgang dauert einige Minuten.

clip_image017

Um WSUS zu konfigurieren, die Konfiguration im Server-Manager unter Tools/WSUS aufrufen.

Die Vorbemerkungen mit einem Klick auf Weiter zur Kenntnis nehmen.

clip_image019

Entscheiden, ob man am Programm zur Verbesserung von Microsoft Update teilnehmen möchte.

clip_image020

Der Updateserver gibt an, von welchem Server WSUS die Updates empfängt. Da es sich um den ersten WSUS-Server handelt, die Option Von Microsoft Update synchronisieren auswählen.

clip_image021

Falls im Netzwerk ein Proxyserver f√ľr den Internetzugriff zum Einsatz kommt, diesen hier angeben.¬†

clip_image022

WSUS muss Informationen √ľber verf√ľgbare Updates, Produkte und Sprachen abrufen. Dies geschieht mit einem Klick auf Verbindung starten. Dieser Vorgang dauert ungef√§hr 20 Minuten.

clip_image023

Im nächsten Schritt die Sprachen auswählen. Ich empfehle hier nur Deutsch zu wählen. Da sich die Größe der Updates mit jeder Sprache stark zunimmt. Falls Microsoft Produkte mit anderen Sprachen zum Einsatz kommen, kann dies später eingerichtet werden.

clip_image024

Die Produkte ausw√§hlen, f√ľr Welche Updates bereitgestellt werden sollen. Hier empfehlt es sich nur die im Einsatz befindlichen Produkte zu w√§hlen.

clip_image025

Die Klassifizierungen auswählen. Ich habe gute Erfahrungen gemacht alle Klassifizierung außer Treiber zu wählen.

clip_image026

Ausw√§hlen, wann und wie oft der WSUS-Server sich mit dem Microsoft Update-Server synchronisieren soll, um Informationen √ľber neue Updates zu erhalten. Ein bis Zweimal am Tag sollte dabei absolut ausreichend sein. Schlie√ülich ver√∂ffentlicht Microsoft nicht t√§glich neue Updates.

clip_image027

Erstsynchronisation starten auswählen. Die Konfiguration mit einem Klick auf Weiter beenden.

clip_image028

Der Assistent gibt einen Einblick in die nächsten Konfigurationsschritte.

clip_image029

Die Erstsynchronisatzion wird nun durchgef√ľhrt. Dies dauert ungef√§hr eine halbe Stunde.¬† W√§hrend der Synchronisation nimmt die Systemleistung zu. Im zweiten Teil werden die Updates zur Auslieferung an die Clients genehmigt.

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie WSUS unter Windows Server 2012 installieren und konfigurieren.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

2 Gedanken zu „Windows Server Update Services (WSUS) unter Windows Server 2012 installieren“

  1. Gute Anleitung, funktioniert leider nicht wenn der 2012 Server ein DC ist.
    Bleibt beim installieren der Rolle stehen mit der Begr√ľndung ein Neustart
    wird ben√∂tigt. Wird dieser durchgef√ľhrt ist alles wie vor der Installation.
    Weißt du eine Lösung oder einen Link zu derer, oder wird das von MS nicht
    unterst√ľtzt ?

    Gruß Uwe

  2. Bei mir hat die Installation auf einem DC einwandfrei funktioniert. Steht etwas in der Ereignisanzeige?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.