Dateifreigabe für die Basisordner von Active-Directory Benutzern erstellen

Das Active Directory bietet die Möglichkeit einem Benutzer ein Basisordner (persönliches Netzlaufwerk) zur Verfügung zu stellen. Das Recht, dass nur der Benutzer selbst auf sein Ordner zugreifen kann, wird durch die Active-Directory Konsole vorgenommen. Bei der Anmeldung des Benutzers an einem Computer wird der Basisordner automatisch als Netzlaufwerk verbunden.

Zunächst muss auf dem Windows Server eine Dateifreigabe erstellt werden, unter welcher später die Basisordner angelegt werden. Dazu einen neuen Ordner (z.B. Users) anlegen und im Kontextmenü des Ordners Eigenschaften wählen.

clip_image001

Im Reiter Freigabe auf Freigabe… klicken.

clip_image002

Administratoren erhalten auf diese Freigabe automatisch Besitzrechte auf alle Basisordner. Weitere Berechtigungen sind nicht notwendig.

clip_image003

Nach einem Klick auf Freigabe wird der Ordner freigegeben. Es wird angezeigt, unter welchem Netzwerkpfad die Freigabe verfĂĽgbar ist.

clip_image004

Damit sind die Vorbereitungen abgeschlossen. Die einzelnen Basislaufwerke können jetzt angelegt werden.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.