Domänen-Benutzer automatisch an Windows anmelden

In bestimmten Fällen kann es sinnvoll sein, einen Domänen-Benutzer automatisch an Windows anzumelden. In den Gruppenrichtlinien gibt keine direkte Vorlage für diesen Fall. Da da die automatische Anmeldung durch vier einfache Einträge in der Registry erfolgt, können die Registry-Einträge wiederum durch eine Gruppenrichtlinie erstellt werden.

Dazu in der Gruppenrichtlinienverwaltung eine vorhandene Richtlinie aufrufen oder eine neue Richtlinie erstellen. Unter Computerkonfiguration/ Einstellungen/Windows-Einstellungen/Registrierung im KontextmenĂĽ den Punkt Registrierungselement aufrufen.

clip_image001

Die vier Registrierungselemente wie in der Tabelle angegeben erstellen.

clip_image002

Die rot markierten Werte mĂĽssen an das lokale Netzwerk angepasst werden.

Name SchlĂĽsselpfad Werttyp Wertdaten Bemerkung
AutoAdminLogon SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon REG-SZ 1 Aktiviert das automatische Anmelden
DefaultDomainName SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon REG-SZ MYAD Der Active Directory Name
DefaultUserName SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon REG-SZ MYAD\Autologon Der Domänen-Benutzer welcher angemeldet werden soll
DefaultPassword SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon REG-SZ Passwort1234 Das Passwort des Domänen-Benutzers

clip_image003

Nachdem der Computer die Einstellung übernommen hat, wird der Domänen-Benutzer beim nächsten Neustart automatisch angemeldet.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.