Postfix Mailserver unter Debian installieren

In diesem Artikel beschreibe ich die Installation des Mailservers Postfix unter Debian. Postfix ist ein leistungsfähiger und relativ einfach zu konfigurierender Mailserver. Prinzipiell kann man Postfix auf jedem Server installieren. Jedoch sollte der Internetanschluss über eine feste IP-Adresse verfügen. Da die meisten Mailserver keine E-Mails von Internetanschlüssen mit dynamischen IP-Adressen annehmen.

Postfix lässt sich in wenigen Schritten installieren. Nach der Installation ist Postfix direkt in der Lage Mails zu verschicken. Dies ermöglicht z.B. einem LAMP-Webserver Mails von Webanwendungen zu versenden.

Um Postfix unter Debian zu installieren in der Konsole folgenden Befehl ausführen:
apt-get install postfix

clip_image001

Der Paketmanager zeigt die benötigten Pakete und deren Größe an. Dies mit J bestätigen.

clip_image002

Nach dem Download der Pakete gibt der Assistent einen Einblick in die Konfigurationsmöglichkeiten. Dies mit OK zur Kenntnis nehmen.

clip_image003

Damit Mails direkt versendet und empfangen werden den Punkt Internet-Site auswählen.

clip_image004

Einen beliebigen Hostname fĂĽr den Mailserver angeben. Dieser sollte ĂĽber ein gĂĽltigen DNS Eintrag verfĂĽgen.

clip_image005

Danach werden die letzten Konfigurationsschritte durchgefĂĽhrt und Postfix gestartet.

clip_image006

Damit ist die Installation und Erstkonfiguration von Postfix abgeschlossen. Postfix ist bereits in der Lage lokal erzeugte Mails (z.B. vom Webserver) zuzustellen. Im Logfile /var/log/mail.log finden sich detaillierte Informationen ĂĽber die Zustellung der Mails.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.