Prüfpunkt (Snapshot) unter Hyper-V Windows Server 2012 R2 erstellen

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Hyper-V unter Windows Server 2012 R2 installieren und konfigurieren.

Ein Vorteil welche virtuelle Computer bieten, ist die Möglichkeit ein Prüfpunkt (Snapshot) zu erstellen. Dabei wird der aktuelle Stand des virtuellen Computers festgehalten (eingefroren). Zu einem späteren Zeitpunkt kann dieser Status wiederhergestellt werden.

Einen PrĂĽfpunkt kann man beispielsweise vor dem Installieren von Updates erstellen. Sollte es zu Problemen kommen, kann der Status vor dem Update wiederhergestellt werden.

Vorsicht:
Zu beachten ist, dass ein Prüfpunkt sich nicht für alle virtuellen Computer eignet. Daten welche nach dem Erstellen des Prüfpunkts erstellt und geändert werden gehen verloren. Bei einem Domänencontroller oder Datenbankserver kann dies zu einer korrupten Datenbank führen.

Um einen Prüfpunkt zu erstellen im Kontextmenü des virtuellen Computer den Punkt Prüfpunkt auswählen.

clip_image001[6]

Der PrĂĽfpunkt wird sofort erstellt und im Bereich PrĂĽfpunkte angezeigt.

clip_image002[6]

Damit man den Prüfpunkt eindeutig zuordnen kann, empfiehlt es sich diesen umzubenennen. Dazu im Kontextmenü des Prüfpunkts den Punkt Umbenennen wählen.

clip_image003[6]

Der Prüfpunkt kann jederzeit wiederhergestellt werden. Wird der Prüfpunkt nicht mehr benötigt, kann dieser gelöscht werden.

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Hyper-V unter Windows Server 2012 R2 installieren und konfigurieren.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.