Richtlinien für Kennwortkomplexität im Active Directory ändern

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Active Directory Domäne installieren und konfigurieren.

Standardmäßig werden die Active Directory Benutzer regelmäßig aufgefordert ihr Kennwort zu Ă„ndern. Dabei muss das Kennwort einer gewissen Komplexität entsprechen und zuvor nicht verwendet werden. Diese Richtlinie ist als Gruppenrichtlinie in der standardmäßig vorhandenen Richtlinie „Default Domain Policy“ hinterlegt. Diese lässt sich an die eigenen Vorgaben anpassen.

Dazu die Gruppenrichtlinienverwaltung öffnen und in der entsprechenden Domäne im Kontextmenü der Richtlinie Default Domain Policy den Punkt  Bearbeiten… wählen.

clip_image001

Die Einstellungen zum Kennwort unter  Computerkonfiguration/Richtlinien/Windows-Einstellungen/Sicherheitseinstellungen/Kontorichtlinien/Kennwortrichtlinien aufrufen.

clip_image002

Die Einstellungen können den eigenen Anforderungen angepasst werden.

Unter Kennwortchronik erzwingen, kann angegeben werden, wie viele Kennwörter vergeben werden müssen, bis das gleiche Kennwort wieder verwendet werden kann.

clip_image003

Maximales Kennwortalter definiert, nach wie vielen Tagen die Benutzer zur Kennwortänderung definiert werden müssen. Bei 0 Tagen muss das Kennwort niemals geändert werden.

clip_image004

Wurden alle Einstellungen vorgenommen, kann der Gruppenrichtlinienverwaltungs-Editor geschlossen werden.

clip_image005

Die geänderten Einstellungen sind für alle Benutzer in der Domäne gültig. Bis die geänderte Gruppenrichtlinie wirkt, kann es einige Minuten dauern.

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie Active Directory Domäne installieren und konfigurieren.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.