Systemwiederherstellung durch eine Gruppenrichtlinie deaktivieren

Die Systemwiederherstellung ist standardmäßig unter Windows aktiviert. Kommt es zu einem Fehler lässt sich der Computer zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen. Unter Windows Server steht die Systemwiederherstellung nicht zur Verfügung. Wird die Systemwiederherstellung nicht benötigt, kann diese zentral über eine Gruppenrichtlinie deaktiviert werden.

Dazu in der Gruppenrichtlinienverwaltung eine vorhandene Richtlinie aufrufen oder eine neue Richtlinie erstellen. Unter Computerkonfiguration/ Richtlinien/ Administrative Vorlagen/ System/ Systemwiederherstellung den Punkt Systemwiederherstellung deaktivieren aufrufen.

clip_image001

Auf Aktiviert klicken um die Einstellung zu aktivieren.

clip_image002

Bis die Einstellung von den Clients übernommen wird, kann es eine Weile dauern. Danach steht die Systemwiederherstellung nicht mehr zur Verfügung.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.