Webseite einer Internet Explorer Sicherheitszone durch eine Gruppenrichtlinie hinzufügen

Der Internet Explorer kategorisiert Webseite in verschiedene Sicherheitszonen auf welche unterschiedliche Sicherheitseinstellungen wirken. StandardmĂ€ĂŸig wird bei allen Webseiten die Zone „Internet“ angewendet. Manche Webseiten mĂŒssen jedoch einer anderen Sicherheitszone zugeordnet werden, damit diese korrekt funktionieren.

SharePoint beispielsweise benötigt die Zone „VertrauenswĂŒrdige Sites“ damit die Authentifizierung transparent (ohne Angabe der Zugangsdaten) funktioniert und Dokumente ĂŒber den Windows Explorer hochgeladen werden können.

Durch eine Gruppenrichtlinie lÀsst sich zentral steuern, welche Webseite zu welcher Zone gehört.  Dazu in der Gruppenrichtlinienverwaltung eine vorhandene Richtlinie aufrufen oder eine neue Richtlinie erstellen. Unter Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Windows Komponenten/Internet Explorer/Internetsystemsteuerung/Sicherheitsseite den Punkt Liste der Site zu Zonenzuweisungen aufrufen.

clip_image001

Die Richtlinie aktivieren und auf Anzeigen klicken.

clip_image002

Unter Wertename die URL der Webseite angeben. Den Wert fĂŒr die Sicherheitszone angeben, welcher die Webseite hinzugefĂŒgt werden soll.

Wert Zone
1 Intranet
2 VertrauenswĂŒrdige Sites
3 Internet
4 EingeschrÀnkte Sites

clip_image003

Bis die Einstellung von den Clients ĂŒbernommen wird, kann es eine Weile dauern. Danach wird die Webseite der angegebenen Sicherheitszone zugeordnet.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.