Windows Dateifreigabe für Softwareverteilung erstellen

Verteilt man Software z.B. durch eine Gruppenrichtlinie an Clients, müssen die Setup Dateien auf einer Dateifreigabe abgelegt werden. Dazu erstellt man ein neuen Ordner z.B. „Install“ auf dem entsprechenden Server, der die Dateifreigabe erhalten soll.

clip_image001

Im Kontextmenü des Ordners Freigeben für/Bestimmte Personen… wählen.

clip_image002

Da die Software beim Computerstart installiert wird, muss das Computerkonto auf die Netzwerkfreigabe zugreifen können. Dazu wird die Sicherheitsgruppe Authentifizierte Benutzer verwendet. In dieser Gruppe befinden sich automatisch alle Benutzer- und Computerkonten. Die Sicherheitsgruppe angeben und auf Hinzufügen klicken.

clip_image003

Authentifizierte Benutzer erhalten automatisch die Berechtigungsebene Lesen. Diese ist ausreichend, da die Setup Dateien nur gelesen werden müssen. Mit einem Klick auf Freigabe wird die Freigabe erstellt.

clip_image004

Der UNC Pfad der Freigabe wird angezeigt.

clip_image005

Die Dateifreigabe ist eingerichtet. Die Setup Dateien können jetzt auf die Freigabe kopiert werden.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.