WSUS: Speicherort der Updates verschieben

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie WSUS unter Windows Server 2012 und Windows Server 2008 R2 installieren und konfigurieren.

Die DateigrĂ¶ĂŸe der lokal gespeicherten Updates wachsen im laufe der Zeit an. Daher kann es notwendig werden, den Inhaltsordner der Updates zu verschieben. Dies geht nicht ĂŒber die KonfigurationsoberflĂ€che von WSUS sondern ĂŒber das Kommandozeilentool wsusutil.exe. Dazu in den Ordner Tools unter C:\Program Files\Update Services wechseln.

clip_image001

 Der Befehl wsusutil.exe movecontent E:\WSUS E:\wsus.log bewirkt das Verschieben.

Mit der Option movecontent wird der Ordner verschoben. Dazu ist die Angabe des Laufwerks notwendig, wohin der Inhalt verschoben werden soll.

Pfad Beschreibung
E:\WSUS Der Inhalt wird auf das Laufwerk E: in den Unterorder WSUS verschoben.
E:\wsus.log Der Verschiebevorgang wird in die Logdatei wsus.log protokolliert.

clip_image002

Der Verschiebevorgang dauert einige Minuten.

clip_image003

Danach ist der Inhalt verschoben. Es sind keine weiteren Konfigurationen notwendig.

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie WSUS unter Windows Server 2012 und Windows Server 2008 R2 installieren und konfigurieren.

Werbung
Ähnliche Artikel

Werbung

4 Gedanken zu „WSUS: Speicherort der Updates verschieben“

  1. Das löschen des alten WSUS Verzeichnisses geschieht nicht immer von selbst – hier den WSUSContent Ordner unter C://WSUS einfach löschen nachdem alles verschoben wurde – der SUSDB Ordner darf nicht gelöscht werden

  2. Bei mir wurde der Ordner auf C: auch nicht automatisch gelöscht. Muss hÀndisch gemacht werden. Einfach den WSUSContent Ordner löschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.